ANDALUSIEN

Auf den Spuren der Mauren

Diese Radtour führt Sie durch fruchtbare Ebenen und wildzerklüftetes Gebirge und ist eine spektakuläre, kulturelle Entdeckungsreise durch Andalusien. Lassen Sie sich verzaubern von den typisch spanischen Städten mit den bunten Gassen, blumengeschmückten Balkonen und wunderschönen Innenhöfen.

Reiseverlauf
Organisation
Leistungen

1. Tag Individuelle Anreise nach Sevilla

2. Tag Stadtbesichtigung Sevilla

3. Tag Sevilla – Carmona, 71 km, 500 Hm

4. Tag Carmona – Córdoba, 108 km, 640 Hm

5. Tag Córdoba – Lucena, 88 km, 1400 Hm

6. Tag Lucena – Granada, 121 km, 2100 Hm

7. Tag Ruhetag in Granada

8. Tag Granada – Antequera, 116 km, 1150 Hm

9. Tag Antequera – Ronda, 91 km, 1300 Hm

10. Tag Ronda – Malaga, 90 km, 1330 Hm

11. Tag Individuelle Rückreise oder Verlängerung

Sportliche Anforderungen und Informationen

Die Teilnehmenden betreiben das Radfahren regelmäßig und über weitere Distanzen als Sport. Für Einsteiger ist diese Tour nicht geeignet. Zusteigemöglichkeit nur in Ausnahmefällen (Gepäckbus).

Unser Team vor Ort:

Organisation/Leitung: Tony Rominger

Preise und Detailinformationen sind bald verfügbar.

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns:

Sie erreichen uns von Mo.-Fr. von 09-13 und 15-18 Uhr unter

0 70 33 / 69 28 30

info (at) mallorca-aktiv.de

Wir helfen ihnen gerne weiter.

Stärkeklassen

Wir fahren in mindestens drei unterschiedlichen Stärkeklassen, abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. Die verschiedenen Gruppen unterscheiden sich durch die gefahrene durchschnittliche Geschwindigkeit und – je nach Rundfahrt – auch durch die Länge der Tagesetappen. In der Regel bieten wir die folgenden Stärkeklassen an:

– Stärkeklassen 1 + 2 – Touren/Speed
– Stärkeklassen 4 + 5 – Hobby
– Stärkeklassen 6 + 7 – Plausch/Fun

Die maximale Gruppengrösse beträgt im Allgemeinen 16 Personen. Die einzelnen Rund- und Fernfahrten haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bezüglich Distanzen, Höhenmeter und Ruhetage.

Begleitfahrzeug/Gepäckbus

Für den Gäste- und Gepäcktransport setzen wir – je nach Rundfahrt – unterschiedliche Begleitfahrzeuge mit unterschiedlichen Zusteige-Möglichkeiten ein. Bei anspruchsvollen Rundfahrten oder bei langen Etappen können einzelne Teilstrecken im Begleitbus zurückgelegt werden. Bei einigen Reisen ist nur ein sehr eingeschränktes Mitfahren möglich (bei Pannen z.B. alternativ auch per Taxi). Welche Art von Begleitfahrzeug zum Einsatz kommt, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Rundfahrten-Ausschreibung.

Mietrad/eigenes Rad

Auf verschiedenen Touren bieten wir Mieträder an. Auf welche Reisen dies zutrifft, entnehmen Sie den Beschreibungen der einzelnen Rundfahrten. Bei bestimmten Reisen ist das Mietrad im Pauschalpreis inklusive – weil die Mitnahme des eigenen Rades logistisch sehr schwierig wäre. Sie möchten nicht Ihr eigenes Rad mitnehmen, obwohl wir vor Ort keine Mieträder anbieten?

Der Sportpark Aare-Rhein vermietet Räder für die Dauer der Rundfahrten. Das Rad wird transportfertig verpackt und kann in Würenlingen (CH) abgeholt und zurückgebracht werden. Es könnenauch Radkoffer gemietet werden.
Verfügbar auf Anfrage an:
ivo (at) sportpark-aare-rhein.ch
+41 56 281 29 90.

Transport des Fahrrades

Für die sachgerechte Verpackung ist jeder Teilnehmer persönlich verantwortlich. Bei Reisen mit Flug, muss das Fahrrad bei der jeweiligen Fluggesellschaft im Voraus angemeldet werden. Die Platzverfügbarkeit ist beschränkt. Bei Gruppenreisen mit Flug und gemeinsamem Start ab den angebotenen Flughäfen, übernimmt Huerzeler Bicycle Holidays die Vorreservierung für alle Teilnehmenden. Die Kosten werden entweder im Voraus verrechnet (wenn möglich), oder alternativ direkt am Check-in einkassiert.